Innovac Gebrauchtmaschinen

Gebrauchte Maschinen verkaufen sich selten von selbst

Der erfolgreiche Verkauf erfordert einen gut vorbereiteten Verkäufer, gutes Marketing, gut geplante Logistik und einen qualifizierten Käufer.
Wie verkaufen Sie Ihre Gebrauchtmaschinen?
Innovac GmbH Berlin

Ein zuverlässiger Partner für Gebrauchtmaschinen aus Deutschland an Ihrer Seite

Wenn Sie einen zuverlässigen Partner an Ihrer Seite brauchen, um Ihren Aufwand zu verringern und den Profit bei Ihrer gebrauchten Maschine zu maximieren, kontaktieren Sie uns! Mit vielen Jahren Erfahrung und nach dem Verkauf von über 5000 Maschinen, von einzelnen Maschinen bis hin zu kompletten Fabriken, kann unser Team bei Innovac helfen, die beste Strategie festzulegen. Wir nehmen Ihnen die Arbeit ab, sodass Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Die Innovac GmbH wurde 1994 gegründet und verfügt über langjährige Erfahrung im Kauf und Verkauf von gebrauchten Maschinen, Anlagen und Produktionslinien. Ob es sich um einzelne Gebrauchtmaschinen oder komplette Fabriken handelt, ob Lebensmittel-, Verpackungs- oder Metallbearbeitungsindustrie: Mit unserer branchenübergreifenden Expertise aus zahlreichen erfolgreich abgewickelten Transaktionen sind wir ein kompetenter Partner für Ihre Investitionsgüter.

  • Über 12.000 Gebrauchtmaschinen in 20 Jahren
  • Branchenübergreifende Expertise
  • Alle Leistungen aus einer Hand
  • Demontage und Transport
  • Erfahren im Kaufen und Verkaufen
  • Weltweite Vermarktung

Wie verkaufen Sie Ihre Gebrauchtmaschinen? Schritte im Verkaufsprozess

01

Übersicht Kosten und Einnahmen

Verschaffen Sie sich eine Übersicht über die Kosten und Einnahmen. Diese Liste könnte Ihnen helfen, loszulegen.


  • Verfügbarkeit ab: Sollte weg sein bis:
  • Die Maschine beansprucht wertvollen Platz? JA-NEIN
  • Unterhaltskosten pro Monat:
  • Kosten für Demontage und Verladung:
  • Kosten für die Verlagerung an einen neuen Standort oder ein Lager in der Nähe:
  • Lagerkosten pro Monat:
  • Als letzter Ausweg, die Kosten, um die Maschine zu entfernen und zu verschrotten:
  • Geschätzte Kosten und Arbeitsaufwand für die Verwaltungsarbeit.
  • Geschätzte Kosten und Arbeitsaufwand für das Marketing.
  • Geschätzte Gesamtkosten für 1 Jahr, wenn die Maschine nicht verkauft wird.
  • Welchen Ertrag erwarten Sie bei dieser Maschine? MIN-MAX

Jetzt haben Sie einen groben Überblick über die (versteckten) Kosten und den Gewinn. Diese Schritte helfen Ihnen, einen realistischen Preis für Ihre Maschine zu finden. Erstellen Sie eine Beschreibung mit Schlagwörtern wie dem Hersteller der Maschine, Modell, Baujahr und weiteren technischen Daten, die ein möglicher Kunde Ihrer Meinung nach benötigt, um eine Entscheidung zu fällen.

02

Marketing

Einige wichtige Fakten, auf die man achten muss: Der zeitaufwendigste Teil des gesamten Prozesses ist das Marketing. Die meisten gebrauchten Maschinen aus Deutschland finden ihren Abnehmer außerhalb Deutschlands in Europa.

Die meisten Käufer sind zunehmend Endkunden und keine Händler. Maschinen unter Strom und mit der Möglichkeit, sie vorzuführen verkaufen sich besser. Wenn Sie die Demontage und die Verladung der Maschine übernehmen vereinfacht das den Verkaufsprozess ungemein.

Nutzen Sie mehrere verschiedene Vermarktungskanäle, um ein schnelles Feedback zu Ihren Maschinen zu bekommen. Das zeigt Ihnen, ob Ihre Maschine gefragt ist oder nicht. (Hilft, einen realistischen Preis zu finden.)

Versuchen Sie Direktvermarktung an Bekannte, die interessiert sein könnten.

Werben Sie auf einigen wenigen Internetplattformen für gebrauchte Maschinen.

Bieten Sie die Maschine einigen spezialisierten und qualifizierten Händlern an.

Als letzten Ausweg kann man die Maschine einer Auktionsplattform anbieten. Der Erfolg bei einer Auktion hängt davon ab, wie gefragt Ihre Maschine ist. Nicht jede Maschine eignet sich für Auktionen!

03

Preisfindung

Es ist schwierig, gute Kunden zu finden ohne einen realistischen Preis oder eine gute Preisfindungsstrategie. Es gibt keine standardisierte Weise für das Festlegen eines Preises für eine gebrauchte Maschine. Alter, Zustand, Buchwert, mögliche Verlagerungskosten, das sind die Faktoren, die die Preisfindung beeinflussen. Letztendlich bestimmt die Marktnachfrage, also was der Endkunde zu zahlen bereit ist, den finalen Preis. Bedenken Sie die versteckten Kosten! Gibt es Einsparmöglichkeiten, wenn man die Maschine relativ schnell verkauft? Sie können einen Teil der Ersparnis an den Kunden weitergeben, wenn die Maschine schneller verkauft wird.


  • Ein guter Anfang, um einen Preis zu bestimmen ist, ähnliche Maschinen auf dem Markt (Internet) zu suchen.
  • Nicht alle Maschinen verkaufen sich schnell, manche gar nicht. Diese Tatsache müssen Sie bei Ihren Überlegungen und Kalkulationen berücksichtigen
  • Bedenken Sie die versteckten Kosten für Ihr Unternehmen, wenn die Maschine über einen längeren Zeitraum hinweg nicht verkauft wird.
  • Auf den richtigen Kunden zu warten kann eine gute Strategie sein, aber normalerweise steigt der Preis gebrauchter Maschinen nicht im Laufe der Zeit, eher im Gegenteil.
04

Die häufigsten Fragen von Käufern

Denken Sie daran, niemand kennt die Maschine besser als Sie. Sie oder jemand in Ihrem Unternehmen haben mit der Maschine gearbeitet, wahrscheinlich wissen Sie am besten, was ein qualifizierter Kunde erwartet oder fragen könnte. Nutzen Sie dieses Wissen! Ein Datenblatt der Maschine mit den relevanten Daten und Fakten kann viel Zeit sparen, wenn man potentiellen Kunden antwortet. Hier ist eine Auswahl der häufigsten Fragen:

  • Preis
  • Zustand der Maschine
  • Detaillierte Bilder
  • Video der Maschine in Betrieb
  • Detaillierte technische Beschreibung
  • Bekannte Defekte, Schäden oder fehlende Teile
  • Betriebsstunden, letzte Wartung oder Umbauten
  • Genauigkeit der Maschine
  • Zubehör
  • Ist die Maschine unter Strom, ist es möglich, die Maschine zu besichtigen und zu testen?
  • Kann die Maschine auf einen LKW verladen werden?
  • Der Grund für den Verkauf
05

Transaktionen

Klare Fakten verkaufen am besten. Bitte keine versteckten Defekte!

Normalerweise wird beim Verkauf von gebrauchten Maschinen keine Garantie gewährt, aber die grundlegenden Fakten zum Zustand der Maschine, eine genaue Beschreibung und der genaue Umfang der Lieferung machen eine Menge aus für eine reibungslose Tranksaktion.

Die meisten Gebrauchtmaschinen werden an Kunden außerhalb Deutschlands verkauft, daher sind kommunikative Fähigkeiten und Geduld eine Grundvoraussetzung! Gut vorbereitete technische Beschreibungen oder Erklärungen überbrücken die Kommunikationsbarrieren in den meisten Fällen.

Jeder Verkauf ist einzigartig, so, wie es jede Maschine oder jeder Sachverhalt sein kann. Ein gewisses Maß an Flexibilität beim Finden von Lösungen ist notwendig, um das Geschäft zustande kommen zu lassen.

Manche Transaktionen erfordern möglicherweise Kenntnisse über das Prozedere bei der Ausfuhr und beim Zoll, daher können die Dienste eines erfahrenen Zollagenten und eines internationalen Transportunternehmens wichtig sein.

Es kann hilfreich zu sein, mit Vertragspartnern zu arbeiten, um bei Transaktionen für sehr teure Maschinen oder komplexe Situationen mehr Klarheit und Sicherheit für alle Seiten zu haben. Wenn Sie sich unsicher sind, holen Sie den Rat von Experten ein!

06

Logistik

Hier sind einige grundlegende Fakten: Gut geplante Logistik ist der Schlüssel zum Erfolg beim Verkauf einer gebrauchten Maschine.

Die größten Hindernisse beim Verkauf gebrauchter Maschinen sind normalerweise die hohen Logistikkosten (Demontage, Verpackung, Verladung und Transport). Finden Sie professionelle Lösungen, aber versuchen Sie, die Kosten niedrig zu halten!

Können die Demontage und die Verladung der Maschine von Ihnen organisiert werden? Wenn ja, ist das ein großes Plus beim Verkaufsprozess.

Definieren Sie die Anforderungen für Demontage, Verpackung, Verladung und Transport, bevor Sie mit der Demontage beginnen. Zögern Sie nicht, dies mit dem (ursprünglichen) Hersteller der Maschine abzuklären, wenn Sie sich nicht sicher sind. Stellen Sie beispielsweise sicher, dass Software Backups gemacht werden, Batterien gewechselt, Flüssigkeiten und Restmaterialien ordnungsgemäß entsorgt werden, Schaltpläne erstellt werden, etc.

Arbeiten Sie mit erfahrenen Logistikpartnern und Speditionen oder Händlern, die die Logistik für Sie abwickeln und geben Sie diesen alle nötigen Informationen, wie z.B. die Verlademaße.

07

Risikomanagement

Es gibt kaum Spielraum für Fehler bei einer Transaktion mit einem Gebrauchtmaschinengeschäft. Wenn eine schwere oder komplexe Maschine demontiert und geliefert ist, ist es schwierig, den Vorgang rückgängig zu machen.

Hier sind einige der Faktoren, die zu möglichen Fehlern beitragen:


  • Fehlende Erfahrung oder Expertise
  • Schlechte Kommunikation oder Koordination
  • Schlechte Planung oder Vorbereitung
  • Transaktionsbedingungen nicht klar definiert oder von allen Seiten verstanden
  • Verlust von Informationen zur Maschine, Komponenten, Dokumenten, Software
  • Unnötige Verlagerungen, schlechte Lagerbedingungen
  • Mangelhafte Demontage, Verpackung, Handhabung. Fehlende Dokumentationen oder Schaltpläne
  • Kein Backup der Software zu haben oder den Puffer der (Datenspeicher-)Batterien nicht erneuert zu haben
  • Nicht die versteckten Kosten, Arbeitsstunden und Risiken berücksichtigt zu haben
  • Fehlende Inspektion oder Kontrolle vor dem Verkauf oder Kauf
  • Fehlende ordnungsgemäße Versicherung

Wenn man im Vorhinein die möglichen Schwachstellen im Prozess kennt und wenn man die richtigen Vorsorge- und Kontrollmechanismen gewährleistet, können viele Fehler und Risiken vermieden werden.

Sie kennen Ihre Anlagen. Wir können viel daraus machen.

Hand aufs Herz: Niemand kennt Ihre Maschinen besser als Sie.

Als Verantwortlicher einer ausgelasteten Produktion müssen Sie die täglichen Anforderungen Ihrer Prozessabläufe managen. Gerade in Zeiten der Modernisierung, Verlagerung oder Restrukturierung Ihrer Fertigung haben Sie sicher Besseres zu tun, als die Abwicklung Ihrer Altanlagen voran zu bringen. Dabei bilden ausgemusterte Maschinen totes Kapital, das zudem wertvollen Platz in Ihrem Unternehmen beansprucht. Der Weiterverkauf ist ein komplexes Unterfangen, das ein breit gefächertes Wissen verlangt – von technischer Kompetenz bis hin zu speziellem Marketing Know-how.

Sehr gut, wenn Ihnen für die Verwertung Ihrer freien Kapazitäten ein kompetenter Partner wie Innovac zur Seite steht. Wir bieten Ihnen:

  • Alle Leistungen aus einer Hand
  • Bewertung
  • Demontage und Transport
  • Risiko Management
  • Liquidity Services

Sie möchten mehr über unsere Leistungen erfahren? Rufen Sie uns einfach an.

Auf gute Zusammenarbeit... Ihr Innovac Team